arrow_back
Foto: Marion Heier
Zu Tschaikowskys „Nussknacker“ tanzten die Elevinnen noch 2018 bei der ersten Gala im November in der Aula des Antonianum.
Geseke

Pliees, Tütü und Pirouetten: Lena Massimo lässt die Ballerinen tanzen

Sonntag, 22. Mai 2022 von NR Redaktion

Nach der letzten Ballettgala 2018 freuen sich die jungen Balletttänzerinnen, endlich einem breiten Publikum bei der 2. Geseker Ballettgala des Kinderklub Papageno (K&K) zeigen zu können, was sie gelernt haben. Durch die lange Pause erleben viele Mädchen ihre erste große Aufführung. 

80 Ballerinen aus Geseke und den Dörfern treten am Sonntag, 29. Mai, um 15 Uhr in der Aula des Gymnasiums Geseke auf. Das Programm umfasst Tänze aus dem klassischen und modernen Ballett. Die Ballerinen sind zwischen drei und 21 Jahre alt und bieten erste Ballettschritte und einfache Tänze dar. Ältere Mädchen zeigen ihr Können in  Solo-Einlagen, die sie sich zu Hause selbstständig ausgedacht und einstudiert haben – das alles unter der Regie von Lena Massimo. Lena Massimo ist seit 15 Jahren Ballettlehrerin in Geseke. Sie kommt ursprünglich aus Moldawien und war dort Solistin am Staatstheater. Das Programm wird incl. Pause (mit Bewirtung) etwa eineinhalb  Stunden dauern. 

Anzeige

Karten gibt es bei der Sparkasse Geseke, Tel.:  0 29 42-50 90. Infos bei Anja Schwarzer, anjaschwarzer@gmx.de

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail