arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Geplant ist ein Neubau von einer Hähnchenmastanlage in Bad Wünnenberg-Helmern für 29.900 Tiere.
Bad Wünnenberg

Petition gegen Hähnchenmaststall in Helmern nun beim Landtag eingereicht

Sonntag, 9. Januar 2022 von Franz Purucker

Gegen den Bau einer Hähnchenmastanlage für 29.900 Tiere im Bad Wünnenberger Ortsteil Helmern haben Bund, Greenpeace, Fridays for Future und die Bad Wünnenberger Grünen-Fraktion bereits mehrfach protestiert. Nun haben sie ihre Aktion auf eine „höhere Ebene gehoben“, wie es Martina Dubberke formuliert.

Das Aktionsbündnis hat 230 Unterschriften in Bad Wünnenberg und Paderborn sowie 978 im Internet gesammelt und sich mit einer Petition an den Düsseldorfer Landtag gewendet. Als Nächstes beschäftigt sich der Petitionsausschuss mit dem Anliegen. 

Anzeige

Der Protest richtet sich gegen die Genehmigung derartiger Mastanlagen im Kreis Paderborn. Die Initiatoren fürchten, dass sich multiresistente Keime ausbreiten und die Bevölkerung gefährden. 

Hintergrund ist die Nutzung von sogenannten Reserveantibiotika in der Hähnchenmast, die nach Ansicht des Aktionsbündnisses die Ausbreitung multiresistenter Keime fördern. „Keime, die gegen alle Antibiotika resistent sind, töten nicht „nur“ Hähnchen, sondern auch uns Menschen bei normalerweise leicht zu beherrschenden Infektionen, wie einer einfachen Blinddarmentzündung“, so Mathia Dubberke, Sprecherin des Bündnisses.

Anzeige

Befürchtet wird, dass sich diese Keime durch die Luft auch auf Menschen ausbreiten, selbst wenn diese das betroffene Hähnchenfleisch gar nicht essen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail