arrow_back
Foto: Nicole Sobottka
Die fast 100 Jahre alte Dampflokomotive aus der Baureihe T18 ist die letzte ihrer Art, die noch fährt. Für Eisenbahn-Fans (und nicht nur die) ist eine Fahrt mit der Lok ein Erlebnis.
Geseke

Per Dampflok zum Wintersport ins Sauerland

Sonntag, 12. Dezember 2021 von NR Redaktion

Eisenbahn-Nostalgiker kommen am Samstag 22. Januar auf ihre Kosten – aber auch alle, die gerne mal nach Winterberg fahren. Denn dann ist die Lok 78 468 zwischen Bielefeld und Winterberg unterwegs und macht dabei auf der Hin- und Rückfahrt auch Station in Salzkotten und Geseke. Die fast 100 Jahre alte Dampflokomotive aus der Baureihe T18 ist die letzte ihrer Art, die noch fährt.

Abfahrt in Salzkotten ist um 8 Uhr, in Geseke um 8.10 Uhr. Hinter Bestwig wird geht es auf die eingleisige Stichstrecke nach Winterberg, auf der man den Dampfloksound in den starken Steigungen besonders gut genießen kann.

Anzeige

Winterberg wird um 12.20 Uhr erreicht, um 18 Uhr geht’s zurück (Geseke 22.15 Uhr, Salzkotten 22.20 Uhr). Die knapp sechs Stunden in Winterberg kann man für einen Stadtbummel durch die malerische Altstadt, zum Wandern oder zum Rodeln und Skifahren auf den umliegenden Pisten nutzen kann.

Die Mitnahme von Schlitten ist gegen eine kleine Gebühr möglich, wofür ein originaler Packwagen aus den 1920er-Jahren zum Einsatz kommt. Im Zug können Snacks und Getränke erworben werden. Es gilt die 2G-Regelung.
• Veranstalter ist der Verein Bielefelder Eisenbahnfreunde. Dort gibt es auch Fahrkarten: Tel. 0521-48 89 66 68 oder unter www.bielefelder-eisenbahnfreunde.de

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail