arrow_back
Foto: Paderborn-Lippstadt Airport
Der Flughafen steht komplett still. Es gibt aktuell keine Starts und Landungen mehr.
Büren

Paderborn-Lippstadt Airport jetzt im „Betrieb nach Bedarf“

Freitag, 27. März 2020 von Franz Purucker

Am Paderborn-Lippstadt-Airport ist eine gespenstische Ruhe eingekehrt. Sämtliche Linienflüge sind wegen der Corona-Krise gestrichen. Seit Donnerstag, 26. März, hat der Flughafen in Büren-Ahden auf „Betrieb nach Bedarf“ umgestellt und ist von der „allgemeinen Betriebspflicht“ befreit.

Alle Flüge müssen nun bis 30. April mindestens vier Stunden vorher angemeldet werden. Dazu zählen Charterflüge aber auch medizinische Transporte.

Anzeige

Die Mitarbeiter sind überwiegend in Kurzarbeit versetzt worden. Zuletzt landeten noch Rückholmaschinen mit deutschen Touristen aus Mallorca, Teneriffa und Hurghada in Büren-Ahden. Inzwischen sind auch diese Flüge komplett abgeschlossen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail