arrow_back
Foto: Märkischer Kreis (Symbolfoto)
Weitere Altersgruppen können sich jetzt zum Impfen anmelden.
Kreis Soest

Nun werden auch die Jahrgänge 1944 und 1945 geimpft

Mittwoch, 14. April 2021 von NR Redaktion

Schneller als gedacht sind weitere Jahrgänge geöffnet worden, die Anspruch auf eine COVID-19-Schutzimpfung haben. Ab Freitag, 16. April, können die Jahrgänge 1944 und 1945 Termine fürs Impfzentrum Kreis Soest buchen.

Dies gilt wieder für den jeweils Impfberechtigten bzw. die Impfberechtigte sowie eine Partnerin oder einen Partner, für letztere unabhängig vom Alter. Gebucht wird über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (telefonisch unter 0800/11611702 oder online unter www.116117.de).

Anzeige

Die Berufsgruppen, die derzeit impfberechtigt sind, haben wir in einem separaten Beitrag zusammengetragen.

Nach wie vor gilt: Alle Personen, die Jahrgang 1943 (ab dem 16. April auch die Jahrgänge 1944 und 1945) und älter sind, können ihre Impftermine über die KVWL online auf www.116117.de oder telefonisch unter 0800/11611702 buchen.

Anzeige

Chronisch Erkrankte und Personen in häuslicher Pflege, die älter als 78 Jahre sind und/ oder Pflegegrad 4 oder 5 haben, werden nun über die Hausärztinnen und Hausärzte geimpft.

Wer aus beruflichen Gründen impfpriorisiert ist, kann eine E-Mail an die Adresse corona-impftermin@kreis-soest.de richten. Hierbei gilt es, nicht zu vergessen, den Anlass der Priorisierung sowie Kontaktdaten zu nennen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail