arrow_back
Foto: Bad Wünnenberg Touristik GmbH/Lea Franke
Warmer Rindenmulch in verschiedener Körnung, glatte Kiesel und schöner glitschiger Matsch: Der Barfußpfad am Bad Wünnenberger Kurpark ist ein richtiger kleiner Abennteuerparcours für die Füße.
Bad Wünnenberg

NR-Ausflugstipp: Kneippen, angeln, barfuß laufen

Freitag, 31. Juli 2020 von Heike Tebbe

Bad Wünnenberg mit seinem Kurpark, dem Aatal und der Aabachtalsperre ist ein ganz heißer Tipp für alle, die einen schönen Tag in nächster Nähe verbringen wollen.

Der idyllisch gelegene Paddelteich mitten im Kurpark bildet die Kulisse für den Erlebnis-Barfußpfad mit dem Startpunkt am Aaal-Haus. Mehr als einen Kilometer geht es über Rindenmulch, Kiesel oder Lehm rund um den Teich. Ein 34 Meter langer Holzbohlensteg mitten durch eine Sumpflandschaft bietet einen schönen Blick über das weitläufige Aatal.

Anzeige

Die Kneipp-Oase im Kurpark und der Bewegungsparcours bringen den Kreislauf zusätzlich auf Vordermann. 

Für Kinder gibt es in der Nähe des Barfußpfades ein weitläufiges Tiergehege mit Schafen, Ziegen und Wild und einen großen Spielplatz. Sonntags starten direkt am Wildtiergehege Fahrten mit einer Ponykutsche.

 www.bad-wuennenberg-touristik.de

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail