arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
Büren

Noch keinen Weihnachtsbaum? Auf zum selber schlagen

Donnerstag, 12. Dezember 2019 von Marion Heier

Zu einem Waldausflug mit gemeinschaftlicher Baumsuche lädt das Jugendwaldheim besonders Familien am Samstag, 14. Dezember, nach Büren-Ringelstein ein.

Von 10 bis 17 Uhr kann der zukünftige Weihnachtsbaum direkt im Wald gefunden und abgesägt werden. Dafür müssen eine Handsäge und matschfeste Schuhe mitgebracht werden.

Anzeige

Bei den Weihnachtsbäumen handelt es sich um Fichten aus natürlicher Verjüngung, oft aus der Nähe der Bachläufe. Am Jugendwaldheim ist ein Mitmachprogramm in der Holzwerkstatt vorbereitet, es gibt Leckeres vom Grill und Gebäck aus der Jugendwaldheimküche. Die Wildtierstation Essenthoer Mühle entlässt einen gesund gepflegten Greifvogel in die Natur. Förster stehen für Informationen zum aktuellen Waldsterben durch Dürrefolgen und Borkenkäfer zur Verfügung. Auch der Ringelsteiner Wald ist davon stark betroffen.

• Adresse des Jugendwaldheims: Forstweg 3, Büren-Ringelstein

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail