arrow_back
Kleines Mädchen vor einer Kletterspinne
Foto: Bürgerstiftung Büren
Bleibt zu hoffen, dass die kleine Karlotta bei ihrer nächsten Runde durch die Almeauen die neue Seilpyramide erklettern kann.
Büren

Neuer Spielplatz in den Bürener Alme Auen kann Donnerstag endlich öffnen

Dienstag, 5. Mai 2020 von NR Redaktion

Noch flattert das rot-weiße Absperrband rund um die Spielplätze. Am Donnerstag soll sich das ändern. In Büren wird dieser Tag mit besonderer Spannung erwartet. 

In den Bürener Alme Auen ist seit etwa vier Wochen ist eine neue Seilpyramide aufgebaut und wartet darauf, von den Kindern erobert zu werden.

Anzeige

Nach dann doch etwas längerer Vorbereitungszeit konnte Ende März mit dem Aufbau der neuen Seilpyramide durch den Bürener Bauhof begonnen werden. Sie ist ein Geschenk der Bürgerstiftung Büren an alle Kinder der Stadt.

Sie komplettiert die Spiellandschaft in den Alme Auen und soll Spaß und Freude an Bewegung machen, so die Bürgerstiftung in einer Pressemitteilung. Eine tolle Aussicht nach so vielen Wochen Spielplatzabstinenz.

Anzeige

Die Bürgerstiftung Büren hatte über fast drei Jahre Stiftungsmittel und Spenden für die Anschaffung der Seilpyramide angespart und zusammen mit Andreas Piel vom Bauhof Büren und dem zuständigen Ratsausschuss die Anschaffung auf den Weg gebracht.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail