arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
NR-Land

Neuer Corona-Todesfall und mehrere Neuinfektionen in Altenbekener Seniorenheim

Donnerstag, 21. Mai 2020 von Franz Purucker

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Paderborn steigt im Vergleich zu Mittwoch um acht neue Fälle, davon fünf in einem Altenheim in Altenbeken sowie zwei Fälle in Delbrück und einer in Paderborn. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen, ebenfalls in dem Seniorenheim in Altenbeken.

Eine Bewohnerin des Altenheims in Altenbeken ist im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben. Wie berichtet, war eine Pflegekraft positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden. Das Paderborner Kreisgesundheitsamt hatte deshalb die von ihr betreuten Bewohner und eine Arbeitskollegin testen lassen.

Anzeige

In einem ersten Durchgang fielen fünf Tests positiv aus. Diese waren zur Sicherheit wiederholt worden. Zwei weitere Bewohner, insgesamt jetzt 7, sind nachweislich infiziert – hieß es am Mittwoch. Nuns sind drei weitere dazugekommen.

Die Betroffenen sind räumlich isoliert. Den anderen Bewohnern geht es gut, „die Nachricht hat natürlich alle sehr mitgenommen. Wir stehen in Kontakt zum Altenheim“, versichert die Leiterin des Paderborner Kreisgesundheitsamtes, Dr. Constanze Kuhnert.

Anzeige

Die Zahl der aktiven Fälle liegt nun bei 47. Die Gesamtzahl der Fälle, in der auch Genesene und Verstorbene mitgezählt werden, liegt bei 623.
Drei Kommunen, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg und Lichtenau gelten weiterhin als coronafrei: Hier ist aktuell niemand infiziert. Hier die aktuellen Fallzahlen nach Kommunen (In Klammern die Veränderung von Mittwoch zu Donnerstag)

Die Zahl der Todesfälle ist unverändert gegenüber dem Vortag: Insgesamt sind 33 Menschen im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben. Auch die Zahl der Genesenen ist unverändert: 543 Menschen gelten als gesund, haben also eine COVID-19-Infektion überstanden. Sieben Patienten (Vortag: 8) werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, drei davon auf Intensiv.

Notfallmechanismus / Inzidenz bzw. Schwellenwert

Der Notfallmechanismus tritt ein, wenn eine Inzidenz (das heißt, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) in sieben Tagen von 50 überschritten wird. Für den Kreis Paderborn mit seinen 306.890 Einwohnern ist der Grenzwert von 50 bei einer Zahl von 154 Neuinfizierungen in den vergangenen 7 Tagen erreicht.

In denletzten 7 Tagen wurden 13 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem aktuellem Inzidenzwert von 4,2 (Vortag 6,5).

Anzeige

Keine Veränderung im Kreis Soest

Im Kreis Soest gibt es aktuell sechs aktive Corona-Fälle. 5 Personen befinden sich aktuell in stationärer Behandlung, davon 1 auf der Intensivstation.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail