arrow_back
Die Erlebniswelt Natur soll für die Naturentdecker in Mönninghausen erweitert werden. Dazu zählt auch ein großer angelegter naturnaher Spielbereich.
Geseke

Naturentdecker in Mönninghausen machen den Anfang: Kindergarten wird ausgebaut –

Donnerstag, 2. Juli 2020 von NR Redaktion

Sandra Kramer-Hunold, die Leiterin des Landkindergartens in Mönninghausen, freut sich riesig. Ihr Antrag, den Landkindergarten zu erweitern, wurde im Jugendhilfeausschuss des Kreises Soest entsprochen (die NR berichtete). 

Mit 152.300 Euro Finanzsumme für zehn Jahre soll der Kindergarten mitten in der Natur in Mönninghausen erweitert und um zehn Kinder (drei Kinder unter drei Jahren, sieben Kinder über drei Jahren) vergrößert werden. Die Eigenanteile der Maßnahme werden von der Stadt Geseke und dem Kreis Soest noch mitgetragen.

Anzeige

Nun wurde auch das Konzept vorgestellt: Mit dem Geld sollen neue, ökologisch geprägte naturnahe und kindgerechte Projekte verwirklicht werden. Zum einen ist da der riesige 30 Quadratmeter große von einer heimischen Firma gesponserte Baukinderwagen. „Da die Kinder einen großen Teil der Zeit in der Natur verbringen, ist die Ausstattung eines großen Baukinderwagens mit Schlafgelegenheiten, Küche und Toilette ein wichtiger Bestandteil des Gesamtkonzeptes“, so Sandra Kramer-Hunold. Um den Kindern den Umgang mit ihrer Umwelt noch ein Stückchen näher zu bringen, soll ein naturnah angelegter Spielbereich geschaffen werden. 

Darüber hinaus startet spätestens ab 1. August die Übermittagsbetreuung für alle 30 Kinder. Deshalb muss auch die Küche erweitert werden.  Die gesamte Arbeit des Landkindergartens wird von sieben pädagogischen, einer Integrationsfachkraft, einer Kinderkrankenschwester und einer Köchin geleistet. 

Die Kinder, die aus Geseke, Ehringhausen, Störmede, Langeneicke, Lippstadt, Bad Westernkotten und natürlich Mönninghausen kommen, werden sich über die neuen Spielmöglichkeiten freuen. Nach Mitteilung von Vizelandrat Dr. Günter Fiedler hat die Kreisverwaltung in Soest dem zuständigen Jugendhilfeausschuss ein insgesamt aktualisiertes Ausbauprogramm für Kindertagesstätten des ganzen Kreises Soest vorgelegt.

Das Programm geht jetzt von einer Versorgungsquote von 50 Prozent für Kinder U3 und 100 Prozent für Ü3 aus. Danach sollen in Geseke insgesamt ca. 180 neue KiTa-Plätze mit einer Summe von fünf Millionen Euro finanziert werden. 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail