arrow_back
Foto: Caritas Paderborn
Am Montag sollte der Betrieb in den Impfzentren weitergehen, aber viele Bürger haben es schwer, diese zu erreichen.
NR-Land

Nach Verkehrschaos durch Eis und Schnee: Was wird aus meinem Impftermin?

Montag, 8. Februar 2021 von Franz Purucker

Eigentlich sollten die ab 80-Jährigen heute in den Impfzentren in Salzkotten und Soest weiter geimpft werden. Dazu sollen die neuen Impfstofflieferungen, die das Land nun erhalten hat, gespritzt werden. Das Schneechaos macht es für viele Betroffene jedoch schwierig, die Impfzentren zu erreichen. Nehmen die Impfzentren eigentlich den Betrieb auf?

„Wir haben die Wetterlage im Blick und verstehen, dass sich nicht jeder bei diesen Verhältnissen hinters Steuer setzen kann“, erklärt die Landrätin des Kreises Soest, Eva Irrgang. Bürgern, die am Montag oder in den nächsten Tagen einen Impftermin haben, werden geben sich an das Infotelefon unter 02921-303060 zu wenden.

Anzeige

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), die die Impfzentren betreibt, betont, dass diese trotz Schnee und Eis geöffnet sind. „Die Impftermine sollten, wenn möglich, eingehalten werden“, so die KVWL in ihrer Mitteilung.

Diejenigen Bürger, die einen Impftermin im Impfzentrum für Montag erhalten haben und sich witterungsbedingt nicht in der Lage sehen den Termin wahrzunehmen, können am darauffolgenden Tag, Dienstag, 9. Februar, zur gleichen Uhrzeit wie zum ursprünglichen Termin das Impfzentrum aufsuchen, erklärt Jana Elbert von der KVWL.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×