arrow_back
Ein Trauerlicht
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Tiefe Trauer und Bestürzung löste das Unglück in Geseke aus. Die evangelisches Kirche trauert um ein engagiertes Mitglied.
Geseke

Nach Traktorunglück: Kirche richtet Spendenkonto ein

Mittwoch, 22. Januar 2020 von Franz Purucker

Die evangelische Kirchengemeinde Geseke hat für die bei einem Kindergeburtstag am Dienstag-Nachmittag Verstorbene ein Spendenkonto eingerichtet. Die junge Frau ist von einem Traktor überrollt wurden (hier geht es zur Unfallmeldung).

Die 34-Jährige war ein sehr engagiertes Mitglied der Kirchengemeinde und sollte eigentlich in der kommenden Periode Mitglied im Presbyterium werden. Zudem spielte sie im Posaunenchor. „Die Evangelische Kirchengemeinde und das Familienzentrum Senfkorn sind zutiefst erschrocken und bestürzt“, äußert Pfarrerin Kristina Ziemssen ihre Bestürzung.

Anzeige

Unzählige Geseker hätten seither auf den verschiedensten Wegen ihre Anteilnahme zum Ausdruck gebracht und gefragt, wie sie der Familie der Verunglückten helfen können, schreibt die Kirchgemeinde in einer Presseerklärung.

Die Pfarrerin ruft nun zu Spenden auf, um die Familie der Verstorbenen zu unterstützten. Das Spendenkonto ist bei der Sparkasse Geseke unter der IBAN: DE 56 4165 1965 0000 0079 48 eingerichtet. Als Betreff soll „Treckerunglück“ angegeben werden.

Anzeige

Das Geld soll insbesondere der Familie zu Gute kommen. Die Frau hinterlässt drei Kinder, davon eines im Säuglingsalter.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail