arrow_back
NR-Land

Nach Lkw-Unfall auf der B1: Polizei stellt Führerschein sicher

Mittwoch, 29. September 2021 von NR Redaktion

Ein Lkw-Fahrer ist am Montagmorgen auf der B1 zwischen Marienloh und Paderborn verunglückt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Nachmittag (NRplus berichtet).

Gegen 07.25 Uhr fuhr ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Kreis Lippe mit einem Lkw-Gespann auf der B1 in Richtung Elsen. Zwischen den Anschlussstellen Diebesweg und Dubelohstraße kam das Gespann nach rechts von der Straße ab, durchbrach die Leitplanken in Höhe der Talleseen und kippte auf die rechte Seite in die Böschung. Teile der geladenen Steine flogen auf einen parallel verlaufenden Weg. Der Lkw-Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ein zufällig vorbeikommender Sanitäter leistete Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen kam der 50-Jährige ins Krankenhaus, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde.

Anzeige

Aus dem aufgerissenen Lkw-Tank flossen mehrere hundert Liter Diesel an die Böschung. Die Untere Wasserbehörde veranlasste einen Bodenaushub.

Die Polizei sicherte Unfallspuren und Lkw-Daten zur Auswertung. Der Führerschein des Lasterfahrers wurde beschlagnahmt.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail