arrow_back
Ein Feuerwehrmann vor einem Polizeiauto, der die Straße sperrt.
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Salzkotten

Motorrad prallt auf Auto, dass aus einer Nothaltebucht auf die Straße fährt

Dienstag, 12. Mai 2020 von NR Redaktion

Ein 44-jähriger Motorradfahrer ist am Samstag, 9. Mai,  bei einem Verkehrsunfall in Niederntudorf schwer verletzt worden, als ein Skoda ohne zu schauen zurück auf die Straße einbog.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein Skoda Oktavia aus dem Landkreis Cochem-Zell die Haarener Straße in Fahrtrichtung Haaren. Ca. 500 Meter vor der L 818 hielt der 58-jährige Fahrer in Höhe einer Nothaltebucht an, um einen Passanten nach dem Weg zu fragen.

Anzeige

Als er anschließend mit seinem PKW wieder auf die Fahrbahn der Haarener Straße fuhr, näherte sich von hinten ein 44-jähriger Motorradfahrer auf einer Suzuki. Das Motorrad prallte ungebremst gegen das Heck des Wagens.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer aus Salzkotten nach vorne auf die Fahrbahn geschleudert. Am Unfallort anwesende Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungsleitstelle.

Anzeige

Der Motorradfahrer erlitt durch den Unfall lebensgefährliche Verletzungen, sodass er nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Bielefeld geflogen werden musste. Der Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail