arrow_back
Foto: Stadt Büren
Büren

Morgen kommt der Nikolaus(markt)

Donnerstag, 5. Dezember 2019 von NR Redaktion

Weihnachtliche Klänge aus der Kirche St. Nikolaus, draußen funkelnde Feuerstellen, duftender Glühwein und kulinarische Genüsse adventliche Stimmung in Bürens Innenstadt. Am kommenden Wochenende ist wieder Nikolausmark.

Der Nikolausmarkt wird von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Dezember, wieder viele Besucher in die Stadt locken. Unter dem Motto  „von Bürenern für Büren und seine Gäste“ lädt der Verein „Bock auf Büren“ gemeinsam mit ehrenamtlich Aktiven zum gemütlichen Verweilen unterhalb der Nikolauskirche ein. 

Anzeige

„Das besondere Flair an der Kirche und im Rathausinnenhof hat sich bewährt“, weiß Dieter Vahle vom Nikolausteam, der sich auch in diesem Jahr gemeinsam mit Klaus Albracht um die Standorganisation kümmert. 

Der Innenhof des historischen Rathauses bildet eine von mehreren stimmungsvollen Kulissen.

Rundgang mit Gästen

So bietet der Gästerundgang mit Überraschungen am Freitag ab 19 Uhr den perfekten Start in den Nikolausmarkt. Ein Bummel lohnt sich, denn für besondere Stimmung sorgen die weißen Pagodenzelte mit Kleidung, Holzwaren, Handgemachtem, Schmuck und vielem mehr. 

Anzeige
Feuerzangenbowle gehört auch dieses Jahr wieder dazu

Feuerzangenbowle

Auch frisch geschlagene Weihnachtsbäume werden angeboten, wie Britta Köster vom Verein Bock auf Büren weiß. 

Markt macht Appetit

Der Gang über den Nikolausmarkt und die leckeren Düfte machen Appetit: Von Wildgerichten bis zu Hefeteigtaschen reicht das kulinarische Angebot auf dem Nikolausmarkt. 

Die weihnachtliche Stimmung untermalt David Haupt mit seinem Lichtdesign an Bäumen, Zelten und Gebäuden. Und am Samstag ab 18 Uhr sorgt eine Liveband bei der Winterparty im historischen Rathausinnenhof für Stimmung. 

Ganz viel Ehrenamt

Der Bürener Nikolausmarkt wird im Wesentlichen ehrenamtlich von engagierten Bürgern organisiert. 

Anzeige

Wichtiger Partner ist die katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus, die nicht nur das Gelände unterhalb der Pfarrkirche zur Verfügung stellt, sondern das Marktgeschehen mit vielen besinnlichen Angeboten bereichert. 

Die Besucher erwartet eine tolle Kulisse.

Auf den Besuch des Nikolauses freuen sich besonders die Kinder. Am Sonntag um 16 Uhr wird er, bei passendem Wetter zu Pferde, die Burgstraße hoch bis zum Marktplatz geritten kommen, um mit den Kindern eine kleine Runde zu gehen. 

Zurück an der Nikolauskirche erhalten die Kinder einen der leckeren ‚Nikolomäuse‘. „Die schönen Hefegebäckmännchen gibt es so nur in Büren“, weiß Umzugsorganisator Dirk Kleeschulte. Begleitet wird der Umzug von der Weiner Kapelle.

Gemeinsam mit dem Kirchenchor findet am Sonntag ab etwa 17 Uhr auch ein offenes Singen vor der Pfarrkirche statt. 

Anzeige

Freitag, 6. Dezember

Samstag, 7. Dezember

Sonntag 8. Dezember

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail