arrow_back
Foto: Eine-Welt-Kreis
In Arequipa in Peru unterstützt der Salzkottener Eine-Welt-Kreis die Tagesstätte Santa Lucia für behinderte Kinder aus sozial benachteiligten Familien.
Salzkotten

Mit Masken und Wundertüten Gutes tun

Samstag, 26. Dezember 2020 von NR Redaktion

Was tut der Eine-Welt-Kreis Salzkotten, wenn es kein Sälzerfest und damit keinen Kuchenverkauf gibt und auch keinen Fairen Brunch beim Hederauenfest, um Spenden für Projekte einzuwerben? Und was, wenn Corona die sozialen Projekte des Eine-Welt-Kreises zusätzlich stark belastet?

Die letzten Monate haben auch die Arbeit des Eine-Welt-Kreises belastet. Grund genug für die Mitglieder, kreativ zu werden: Mit dem Verkauf von insgesamt rund 1.500 selbst genähten Alltagsmasken und „Fairen Wundertüten“ in der Adventszeit sind 8.000 Euro in die Kasse des Verein geflossen – Geld, das dringend benötigt wird.

Anzeige

Zum Beispiel in Arequipa in Peru. Dort unterstützt der Salzkottener Verein die Tagesstätte Santa Lucia für behinderte Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Wegen Corona musste sie schließen. Die Eltern waren mit der Betreuung der Kinder nicht nur auf sich gestellt – den meisten Familien brach auch der Job weg. Denn wie überall auf der Welt ist der Teil der Bevölkerung, der von Gelegenheitsarbeiten lebt, in einer Krise am meisten durch Arbeitslosigkeit betroffen.

Noch schlimmer hat es das zweite Projekt erwischt, das der Eine Welt Kreis unterstützt: das Projekt „Schule statt Arbeit“ im indischen Kolkata. Es liegt mitten in einem dicht besiedelten Handwerkerviertel, in dem in kleinen Werkstätten Eisen verarbeitet wird zu Schiffsankern, Ankerketten, Rohrleitungen und Gullideckeln. Menschen verschiedenster Landessprachen mischen sich hier, viele geflohen vor der extremen Armut auf dem Land. Sie oder wenigstens ihre Kinder finden dort Arbeit. 

Anzeige

Corona hatte dort zu einem harten Lockdown geführt; die arbeitslos und ihres Lebensunterhaltes beraubten Menschen versuchten teilweise aufs Land zurück zu fliehen; die Schulen waren geschlossen. Lehrer und ältere Schüler des Projektes nutzten die engen Spielräume, die der Lockdown ihnen ließ, um die Familien mit Lebensmitteln zu versorgen – eine Hilfsmaßnahme, die auch mit Unterstützung aus Salzkotten möglich wird.

• Wer die Projekte weiter unterstützen möchte, kann das über das Spendenkonto des Eine Welt Kreises Salzkotten bei der Volksbank Brilon Büren Salzkotten tun 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail