arrow_back
Foto: Stadt Geseke
Stellten das Kulturrucksack-Programm für die zweite Jahreshälfte 2022 vor (v.l.): Elke Schmücker (Soest), Jeanette Metz (Bad Sassendorf), Uwe Albert (Lippstadt) und Swetlana Ritter (Geseke).
Geseke

Mit Gabriele Wilpers auf Foto-Safari

Freitag, 29. Juli 2022 von NR Redaktion

„Der wilde, wilde Westen – unsere Heimat“: Unter diesem Motto stehen die vielen unterschiedlichen Aktionen des zweiten Halbjahres des NRW-Kulturrucksacks. Auch Geseke ist seit Jahresbeginn mit dabei. Die Anmeldungen starten bereits am nächsten Montag, 1. August.

„Wir haben viel positives Feedback bekommen“, berichtet Swetlana Ritter vom Geseker Jugendzentrum bei der Vorstellung des neuen Programms. Vier Aktionen sollen in der Hellwegstadt stattfinden. So geht es mit Kulturpreisträgerin Gabriele Wilpers auf Foto-Safari. Aber auch das Kreieren eines Mini-Comics oder das Anfertigen von Airbrush-Bildern gehören zum Geseker Angebot. 

Anzeige

Die meisten Angebote gibt es in Lippstadt zu entdecken. Zum „absoluten Burner“ hat sich dabei das Tanzprojekt entwickelt, das zum wiederholten Male vom TSC Castell angeboten wird. 

Ein besonderes Event wartet zudem am Samstag, 20. August, auf alle Interessierten. Von 14 bis 18 Uhr findet dann an der Milchbar im Kurpark von Bad Waldliesborn das Kulturrucksackfest 2022 statt. Eine „fliegende Bildhauerbude“,  Airbrush-Tattoos und die Tänzer des Lippstädter Tanzprojektes sind unter anderem mit dabei. • Programm & Anmeldung:  www.kulturrucksack.kultur-in-lippstadt.de

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail