arrow_back
Foto: Pixabay
Mit mehreren Beamten konnte die Polizei die Jugendlichen stellen.
Salzkotten

Mit Erdbeeren geworfen: Kein Dumme-Jungen-Streich

Donnerstag, 16. Juli 2020 von Heike Tebbe

Das hätte auch richtig ins Auge gehen können: Eine Gruppe junger Leute hat am Mittwochabend von der Brücke Espenfeld in Salzkotten Gegenstände auf die Autos auf der L776 geworfen, die zunächst für Steine gehalten wurden. Mehrere Fahrzeuge mussten ausweichen, nur durch glückliche Umstände ist es nicht zu Verkehrsunfällen gekommen.

Bei der anschließenden Suchaktion der Polizei konnten fünf junge Männer gestellt werden. Bei der Vernehmung stellte sich jedoch heraus, dass sie nicht mit Steinen, sondern mit Erdbeeren auf die Fahrzeuge geworfen hatten. Dennoch wurde Strafanzeige gegen alle Fünf wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet. 

Anzeige

Die Polizei warnt dringend vor solchen Aktionen: „Es handelt sich hier in keiner Weise mehr um Dumme-Jungen-Streiche“, heißt es im Pressebericht. Ganz im Gegenteil: Dieser Gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr hätte – alleine durch das Ausweichen der Autofahrer – schlimme Folgen nach sich ziehen können.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail