arrow_back
Foto: Feuerwehr Büren
Gerettet: Feuerwehrleute der Löschgruppe Brenken befreiten das Tier aus dem Motorraum.
Büren

Miauen im Motorraum: Feuerwehr befreit Kätzchen aus Pkw

Montag, 12. Juli 2021 von NR Redaktion

Die Löschgruppe Brenken der Feuerwehr Büren wurde nun zu einem außergewöhnlichen Einsatz gerufen: Ein Autofahrer hatte beim Auffüllen vom Scheibenwischwasser Miauen aus dem Motorraum gehört, jedoch das Tier konnte nicht aufgespürt.

Nachdem auch einige Versuche, die Katze wieder aus dem Fahrzeug herauszulocken nicht erfolgreich waren, blieb ihm nichts anderes übrig, als die Feuerwehr um Hilfe zu bitten. Die alarmierten Einsatzkräfte in Brenken rückten mit einem Sonderfahrzeug an und versuchten sich zunächst von oben über die Motorhaube und anschließend auch von unten Zugang zu dem eingeschlossenen Tier zu verschaffen.

Anzeige

Hierfür wurde kein schwereres Gerät, sondern lediglich die Wärmebildkamera eingesetzt. Die Katze konnte jedoch nicht gesehen werden und bis auf das Miauen gab es noch keinen Anhaltspunkt, wo sich das Tier genau befinden könnte.

Die Feuerwehrleute krochen unter das Fahrzeug, um das Tier zu befreien. Foto: Feuerwehr Büren

Nach einiger Zeit wurde das verschreckte Tier jedoch unterhalb des Fahrzeuges ausfindig gemacht und konnte letztendlich nach 15 Minuten aus dem Gefahrenbereich befreit werden. Trotz der Aufregung wurde die Katze wohlbehalten und augenscheinlich unverletzt an die Familie übergeben.

Anzeige
Das Tier konnte ihren Besitzern übergeben werden. Foto: Feuerwehr Büren
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail