arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
NR-Land

Lockerungen kommen: Gastro, Schulen und vielleicht sogar Kinos öffnen wieder

Mittwoch, 6. Mai 2020 von Franz Purucker

Im Laufe des Tages wird die Bundesregierung weitere Lockerungen in der Corona-Krise bekanntgeben. Einiges ist aber schon jetzt durchgesickert – andere Dinge entscheiden die Länder selbst.

So hatte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bereits angekündigt, dass in Senioren- und Pflegeheimen ab dem Muttertag (Sonntag, 10. Mai) wieder Besucher empfangen werden dürfen.

Anzeige

Auch in Sachen Kitas gibt es wohl Bewegung:  „Wir lassen uns nicht noch eine Woche vertrösten“, hatte NRW-Familienminister Joachim Stamp am Montag im „Morning Briefing“-Podcast von Gabor Steingart gesagt und mit einem Alleingang bei der Kita-Öffnung gedroht.

Durchgesichert ist bereits, dass die Minister in ihrer heutigen Konferenz eine Wiederaufnahme der Bundesliga, die Öffnung aller Geschäfte und ein schrittweises Hochfahren der Kinderbetreuung verkünden werden. Ab dem 11. Mai soll demnach die Notbetreuung erneut ausgeweitet und auch der Schulbetrieb wieder losgehen.

Anzeige

Bei der Regelung zu privaten Feiern und der Öffnung von Kinos, Spielhallen und Bordellen sollen die Länder selbst entscheiden dürfen. Bayern war bereits am Dienstag vorgeprescht und hat ab 18. Mai die Öffnung der Außengastronomie und ab 25. Mai die Öffnung der Gastronomie im Innenbereich angekündigt. Hotels dürften dort ab 30. Mai wieder private Gäste begrüßen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail