arrow_back
Ein Fahrzeug des Winterdienstes beräumt eine Straße.
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Der Winterdienst ist weiter vielerorts im Einsatz, um Eis und Schnee zu beseitigen.
NR-Land

LKW-Fahrverbot aufgehoben, allerdings gibt es einen Apell der Behörden an alle Verkehrsteilnehmer

Dienstag, 9. Februar 2021 von NR Redaktion

Das seit Sonntag, 7. Februar, geltende LKW-Fahrverbot auf Westfalens Autobahnen wurde am Montagabend mit Abklingen des Berufsverkehrs wieder aufgehoben. Die starken Niederschläge verziehen sich im Moment in Richtung Norden.

Die Direktorin der Autobahn Westfalen, Elfriede Sauerwein-Braksiek, hofft auf eine Wetterberuhigung und dankte den Spediteuren und LKW-Fahrern für ihr Verständnis: „Ich weiß, dass die Situation für viele nicht einfach war, das haben mir die vielen Anrufe und Mails gezeigt, die ich heute bekommen habe“, so Sauerwein-Braksiek.

Anzeige

„Ich hoffe allerdings auch, dass wir so eine angespannte Situation nicht so schnell wieder bekommen.“ Sauerwein-Braksiek dankte den sonstigen beteiligten Behörden, vor allem den Polizeidienststellen, für ihre Unterstützung und gute Zusammenarbeit in den vergangenen Stunden. Zahlreiche querstehende LKW hatten am Sonntag zu der seltenen Entscheidung geführt, die Autobahnen für LKW zu sperren. Häufig kamen die Streu- und Räumdienste nicht mehr durch. 

Die Autobahn Westfalen appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, Platz für die Räum- und Streufahrzeuge zu machen. Die mehr als 400 Straßenwärter werden weiterhin rund um die Uhr im Einsatz sein, um die Autobahnen in der Region schnee- und eisfrei zu bekommen.  

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail