arrow_back
Grässliche Tage der offenen Tür an der Schule sind nicht nur dem Hausmeister ein Graus. Darüber kann das Grundschulkabarett Lehrgut durchaus ein Lied von singen.
Foto: Stadthalle Delbrück
„Lehrgut“ kommt in die Stadthalle nach Delbrück.
Delbrück

„Lehrgut“ blickt in Schulalltag

Freitag, 21. Februar 2020 von Marion Heier

Ja, auch die Grundschule kann für so manch kabarettistische Einlage herhalten. Das gibt das Grundschulkabarett „Lehrgut“ am Freitag, 13. März, ab 20 Uhr in der Stadthalle Delbrück zum besten. Und darin geht’s zur Sache. In „Der Laminator“ präsentiert das Lehrerkabarett die herbe Realität im pädagogischen Alltag der Gotthilf-Fischer-Gedächtnisgrundschule. Im Speziellen: Nach Zertifizierung zur musikalischen Schwerpunktschule und überstandener QA droht der allseits unbeliebte Tag der Offenen Tür (ToT).

Hausmeister hat so seine Sorgen

Anzeige

Für Hausmeister Heinz Krabottke ist das eine besondere Herausforderung. Die engagierte Mutter Heidrun Weberknecht-Wortreich erlebt ein beeindruckendes Elterngespräch, Protagonisten des Lehrkörpers demonstrieren eindrucksvoll die Unterrichtsreihe „Koordiniertes Bewegen zur schnellen Musik“.  Auch die von der Logopädin zur Schulsekretärin aufgestiegene Uschi Schafferhans fällt durch sprachliche Brillanz auf. Durch den Kakao gezogen werden auch Themen wie Datenschutzverordnung und Seiteneinsteiger. Und wie immer gibt es bewährte A Cappella Klänge, mitreißende Choreografien und eindringliche Liedtexte.

Karten gibt es bei der Stadthalle Delbrück, Tel.: 0 52 50-98 41 41, www.stadthalle-delbrueck.de, bekannten Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail