arrow_back
Schüler steigen in Büren in den Bus ein
Foto: Franz Purucker
Ein Schulbus an der zentralen Haltestelle in Büren - hier vor der Corona-Pandemie. Die Schüler stehen dicht an dicht. Mit zusätzlichen Bussen soll das verhindert werden.
NR-Land

Land stellt wegen der Corona-Pandemie Geld für zusätzliche Schulbusse bereit

Montag, 2. November 2020 von Franz Purucker

Die Kosten für zusätzliche Schulbusse aufgrund der Corona-Panedemie werden auch für die Zeit nach den Herbstferien vom Land NRW übernommen. 

„Wir helfen unseren Kommunen weiterhin durch die Pandemie und geben alles dafür, dass unsere Schulen offen bleiben können“, erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming.

Anzeige

Seit Anfang August fahren unter anderem in Büren zusätzlicher Schulbusse, um die Corona-Abstandsregeln in den Bussen einhalten zu können. Die Stadt Büren war dafür in Vorkasse gegangenen.

Landesweit stellte die Regierung 13,5 Millionen Euro zunächst befristet bis zu den Herbstferien bereit. Jetzt können die Mittel über die Herbstferien hinaus abgerufen werden.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×