arrow_back
Foto: Eaton - CEAG Notlichtsysteme GmbH
Die Firma Eaton - CEAG Notlichtsysteme GmbH - stellt diese Halle für das Impfzentrum im Kreis Soest zur Verfügung.
Kreis Soest

Kreis Soest plant bereits ein Corona-Impfzentrum, aber dieses liegen weit weg

Donnerstag, 26. November 2020 von NR Redaktion

Der Krisenstab des Kreises Soest hat entschieden, das Corona-Impfzentrum für den Kreis Soest in einer Halle der Firma Eaton – CEAG Notlichtsysteme GmbH in Soest, Senator-Schwartz-Ring, einzurichten. Aus Sicht des Ostkreises liegt dies noch hinter Soest. Es wird aber noch an anderen Lösungen gearbeitet.

Neben der Lage im Soester Gewerbegebiet West, der Größe der Halle und der vorhandenen Infrastruktur biete die Nähe zum nur wenige hundert Meter entfernt liegenden Rettungszentrum des Kreises am Boleweg logistische Vorteile, so Landrätin Eva Irrgang. „Wir werden nun gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und dem NRW-Gesundheitsministerium die konkrete Realisierung des Impfzentrums in Angriff nehmen“, kündigt sie an.

Anzeige

Impfzentren sollen außerdem in Lippstadt und anderen Kommunen entstehen. Auch an mobilen Lösungen wird gearbeitet. Der Kreis ist froh zunächst eine Immobilie für ein erstes Impfzentrum gefunden zu haben.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail