arrow_back
Foto: AOK/hfr
Wie sicher ist der Corona-Impfstoff? Soll und kann ich mich impfen lassen? Antworten geben Experten bei der Corona-Impfhotline der AOK NordWest.
Geseke

Kreis Soest: Erste Impfungen erfolgreich verlaufen

Montag, 28. Dezember 2020 von NR Redaktion

Die ersten Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet sind am Sonntag mit 180 Dosen Impfstoff von Biontech/Pfizer versorgt worden. Es handelt sich um zwei Häuser in Soest und Lippstadt. Beide Heimleitungen haben Vollzug gemeldet und mitgeteilt, dass es zu keinerlei Auffälligkeiten bei den geimpften Bewohnerinnen und Bewohnern gekommen sei. Das teilt die Geschäftsstelle des Impfzentrums Kreis Soest mit.


Bis Ende des Jahres soll in weiteren Einrichtungen des Kreises Soest geimpft werden. Wo das der Fall sein wird, entscheidet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Dorthin melden die Pflegeeinrichtungen mit Hilfe einer Online-Datenbank ihren Bedarf und die jeweilige Impfbereitschaft. Durch die KVWL wird die Auslieferung des Impfstoffes koordiniert.

Anzeige


Wann es im Impfzentrum in Soest losgehen kann, ist weiterhin ungewiss. Wer sich schon im Vorfeld mit dem Hausarzt beraten möchte, kann unter www.kreis-soest.de/impfzentrum die auszufüllenden Unterlagen herunterladen. Fragen rund um die Impfung beantworten das Infotelefon der KVWL unter 116117 sowie die Internetseite www.116117.de.

AOK: Info-Hotline

Auch die AOK im Kreis Soest bietet eine Info-Hotline an. Unter der kostenfreien Servicenummer 0800 – 1 265 265 informiert ein Expertenteam aus Ärzten und medizinisch ausgebildetem Fachpersonal die AOK-Versicherten rund um die Uhr zur Corona-Impfung.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×