arrow_back
Foto: Pixabay
Kreis Paderborn

Kreis Paderborn: Mehr Fälle in fast allen Kommunen

Freitag, 23. Oktober 2020 von NR Redaktion

Die Infektionszahlen steigen in nahezu allen Kommunen des Kreises Paderborn weiter: Dem Kreisgesundheitsamt wurden bis Freitag, 11 Uhr, 35 neue COVID-19-Fälle gemeldet. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt aktuell bei 20,8 (Vortag: 24,7) und damit momentan weit unter dem Frühwarnwert von 35, bei dem erste zusätzliche Schutzmaßnahmen in Kraft treten.

Betroffen ist Paderborn mit 57 aktiven Fällen, gefolgt von Delbrück (26), Bad Wünnenberg (17), Borchen (8), Salzkotten (5), Büren (5), Bad Lippspringe (6), Lichtenau (9), Altenbeken (4), Hövelhof (7). Damit sind 144 Menschen im Kreis Paderborn infiziert. Sieben (zwei mehr gegenüber dem Vortag) Corona-Patienten befinden sich im Krankenhaus, zwei von ihnen müssen intensivmedizinisch behandelt werden.

Anzeige

705 Menschen im Kreis Paderborn befinden sich derzeit in Quarantäne, das sind 74 mehr als am Donnerstag. 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail