arrow_back
Foto: Pixabay
Kreis Paderborn

Kreis Paderborn vermeldet weiteren Rückgang der Neuinfektionen

Freitag, 29. Januar 2021 von NR Redaktion

Die Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter: 36 neue Corona-Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn am Freitag, 28. Januar, Stand 11 Uhr, gemeldet worden. Die Sieben-Tages-Inzidenz ist von 68,9 auf 65 gesunken.

Unterm Strich sind derzeit 414 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (aktive Fälle). Betroffen ist Paderborn mit 185 aktiven Fällen, gefolgt von Salzkotten (49), Delbrück (48), Büren (28), Borchen (22), Hövelhof (22), Bad Lippspringe (19), Altenbeken (16), Bad Wünnenberg (16) und Lichtenau (9).

Anzeige

55 Corona-Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 20 von ihnen intensivmedizinisch. 1.427 Menschen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie liegt aktuell bei 5.820, Stand 28. Januar, 11 Uhr. Die aufsummierte Zahl der Corona-Erkrankten, die eine akute Infektion überstanden haben und als genesen gelten, beträgt 5.283. 123 Menschen sind in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail