arrow_back
Einkaufsservice für Mitarbeiter im Krankenhaus
Foto: Dreifaltigkeits-Hospital gem. GmbH
Mitarbeiterin und „1. Kundin“ Marina Lukas, Timo Renje (Energy Saving Solutions), Theo Rüther jun. und Martin Schulte (Rüther Gastroservice) und stellv. Personalleiter Hendrik Meinert.
Geseke

Krankenhäuser bieten Mitarbeitern in der Corona-Krise einen besonderen Service

Sonntag, 12. April 2020 von NR Redaktion

Sie sind die Helden der Corona-Krise: Krankenschwestern, Pfleger und Ärzte in den Krankenhäusern. Um deren Arbeit wert zuschätzen, genießen die Mitarbeiter des Hospital zum Hl. Geist Geseke, des Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt und des Marien-Hospital Erwitte nun einen neuen Service.

Gemeinsam mit der Firma Rüther Gastronomieservice aus Erwitte wird ab sofort ein Einkaufsservice angeboten, für den ein eigenes Bestell- und Liefersystem eingerichtet wurde, das den Mitarbeitern den Alltag erleichtern und ihnen nach dem Dienst im Krankenhaus mehr Zeit mit der Familie ermöglichen soll.

Anzeige

Viele haben es in den letzten Tagen und Wochen erlebt: wo sonst prall gefüllte Supermarktregale vorzufinden sind, herrscht in Zeiten der Coronakrise gähnende Leere. Nudeln und Reis sind schneller
vergriffen, als man gucken kann, Mehl und Toilettenpapier werden rationiert.

Ein Umstand, der es vielen Arbeitnehmern, vor allem im Schichtdienst, schwer macht, die Dinge des täglichen Bedarfs einzukaufen.  Die Idee erzeugte in den drei Krankenhäusern sofort ein positives Echo, die erste Sammelbestellung für das bevorstehende Osterfest konnte bereits ausgeliefert werden.

Anzeige

„In Zeiten von Hamsterkäufen und leeren Regalen wollten wir unseren Mitarbeitern etwas bieten, dass ihnen den Alltag wirklich erleichtert“, freut sich Hendrik Meinert, stellvertretender Personalleiter, über die unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Firma Rüther sowie die schnelle Umsetzung des Konzepts.

Die gesammelten Bestellungen werden zweimal wöchentlich ins Krankenhaus geliefert und über die Personalabteilung an die „Endkunden“ verteilt. Die Bezahlung erfolgt kontaktlos über die monatliche Gehaltsabrechnung. Auch an die Kühlkette wurde gedacht – hier spricht Meinert ausdrücklich seinen Dank an die Anröchter Firma Energy Saving Solutions aus, die schnell und unkompliziert entsprechende Kühltheken (inkl. Aufdruck #ihrfürunswirfüreuch) für die Zwischenlagerung der Einkäufe bereitgestellt hat.

Bei der Abholung der ersten Einkäufe war die Begeisterung der Mitarbeiter groß, vor allem, weil man sich nach einem stressigen Tag im Krankenhaus nun nicht mehr noch über leergeräumte Regale ärgern muss: „Gerade vor den Osterfeiertagen habe ich das neue Angebot dankend angenommen
und erspare mir jetzt den Gang zum überfüllten Supermarkt.“

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail