arrow_back
NR-Land

Kommt am Montag keine Post?

Montag, 2. Dezember 2019 von Franz Purucker

Bei vielen Menschen bleibt montags der Briefkasten leer. Da kommt schnell die Frage auf, ob die Zusteller der Deutschen Post montags frei haben. Wir haben beim ehemaligen Staatskonzern nachgefragt – mit einer überraschenden Antwort.

Die Frage, ob die Post am Montag nicht kommt, hört Rainer Ernzer, Pressesprecher von Deutsche Post /DHL, häufiger. Die Antwort: „Nein, wir stellen an allen sechs Werktagen der Woche zu.“ Aber: Am Montag wird deutlich weniger Personal eingesetzt und die Routen werden anders geplant. Das hat aber nichts mit Einsparungen der Post zu tun.

Anzeige

Der Montag ist der Tag mit dem geringsten Postaufkommen in der Woche. Zugestellt wird dann nämlich die Post, die am Samstag aufgegeben wird. Da die meisten Büros und Unternehmen samstags geschlossen haben, ist die Postmenge an diesem Tag übersichtlich.

Während in großen Städten wie Paderborn oder Lippstadt Briefe und Pakete getrennt ausgefahren werden, übernehmen die Postboten in Städten wie Delbrück beides. Hier sortiert die Zustellerin Carolin Tewes die Briefe für ihren Verteilbezirk in Delbrück. Foto: Franz Purucker

Der Tag mit dem höchsten Sendungsaufkommen sind der Freitag und Samstag. Die Post drängt jedoch zunehmend darauf, nicht mehr an allen sechs Tagen pro Woche zustellen zu müssen. Aktuell wird darüber diskutiert, ob der Montag als Zustelltag entfällt beziehungsweise die Post von der Pflicht entbunden wird, Briefe in 80 Prozent der Fälle am nächsten Werktag zuzustellen, in 95 Prozent der Fälle spätestens am übernächsten Werktag. Nach Angaben der Deutschen Post erreichen aktuell 90-95 Prozent aller Briefe ihrem Empfänger am nächsten Werktag.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail