arrow_back
Foto: Feuerwehr Büren
Der zerstörte Kleintransporter nach dem Unfall auf der A44 bei Büren und Geseke.
Büren/Geseke

Kleintransporter kommt von der Autobahn ab und muss aus dem Fahrzeug geschnitten werden

Montag, 3. August 2020 von Franz Purucker

Die Feuerwehren aus Geseke und Büren rückten in der Nacht zu Montag gegen 0.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die A44 Richtung Dortmund aus. Der Fahrer musste mit schwerem technischen Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Ein Kleintransporter war von der Fahrbahn abgekommen, durchfuhr eine Grünfläche und kam im Straßengraben der Auffahrt zu stehen. Durch den Unfall wurde der Fahrer eingeklemmt. Der schwer verletzte Fahrer wurde anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

Anzeige

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Auffahrt Geseke in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt.

Mit Hilfe von hydraulischer Schere und Spreizer wurde der schwer verletzte Fahrer des Kleintransporters aus einem Fahrzeug befreit. Foto: Feuerwehr Büren
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail