arrow_back
Mann mit Polizeikelle stoppt Autofahrer
Foto: Tim Reckmann

Kinder leisten sich auf Motorroller eine Verfolgungsjagd mit der Polizei

Montag, 11. Mai 2020 von NR Redaktion

Die Polizei wurde am Sonntagabend, 10. Mai, gegen 19 Uhr auf zwei Personen aufmerksam gemacht, die im Nahtfeld in Lippstadt auf einem Roller ohne Kennzeichen unterwegs waren. Wie sich später herausstellte, waren die beiden Jungs erst 12 und 13 Jahre alt.

Keiner der beiden trug einen Helm. Als die zwei den Streifenwagen bemerkten, wendeten sie den Roller und flüchteten, vor dem mit Blaulicht und Martinshorn fahrenden Polizeifahrzeug.

Anzeige

Die Jungen bogen in eine offensichtliche zu nasse Wiese ein, in die der Streifenwagen nicht folgen konnte. Darum setzten die Beamten dem Roller zu Fuß weiter nach. Das Kleinkraftrad kam schließlich auf dem feuchten Untergrund auch nicht mehr voran und blieb stehen.

Die Personen versuchten noch zu flüchten, konnten jedoch von den Polizisten eingefangen werden. Es handelt sich um einen zwölf und einen 13 Jahre alten Jungen aus Lippstadt. Das Kleinkraftrad gehört dem Vater eines Jungen.

Anzeige

Die Beiden hatten das Moped ohne zu fragen genommen. Das Kennzeichen hatten sie entfernt um nicht weiter aufzufallen. Die Zwei wurden anschließend an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Die Flucht vor der Polizei täte ihnen auch Leid, beteuerten sie anschließend.

Eine Strafe droht den beiden wohl nicht, da sie jünger als 14 Jahre alt und und damit nicht strafmündig sind. Allerdings wird es wohl zu Hause eine Standpauke der Eltern geben.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail