arrow_back
Elmar Kürpick (v.l.), Susanne Oschecker, Karsten Pohl und Raimund Schlüter freue sich auf die närrische Zeit in Scharmede.
Salzkotten

Karneval in Scharmede startet mit neuer Veranstaltung

Donnerstag, 30. Januar 2020 von NR Redaktion

Bereits im vergangenen Jahr hat der KarnevalvereinBlau-Weiss e.V. 1974 Scharmede gezeigt, dass er sich nicht zu schade für Neuerungen ist. Nach dem Rückzug des Sportvereins aus dem Karnevalsgeschäft heißt es, sich neu aufzustellen.

Gemeinsam feiern mit Jung und Alt wird also der Startschussin die heiße Phase sein. Der „Karneval Klassik“ mit Live Musik (Senne Duo), AntjeHußmann und den Bauern aus Kattenvenne als Büttenredner, den einheimischenTanzgruppen und dem ersten Auftritt des Prinzenpaares Markus „Der Gesellige“und Raphaela „Die Strahlende“ Baurichter mit ihrem Elferrat lädt ERSTMALIG ALLEein, die Lust auf einen närrischen Nachmittag haben. Kaffee und Kuchen,Kaltgetränke, der Eintritt von 8,00 Euro und die freie Platzwahl sprechen dafür, sich am Samstag, den 08. Februar schnell auf den Weg zu machen und beim Einlass ab 13.30 Uhr dabei zu sein. Das Programm startet um 14.31 Uhr.

Anzeige

Der „Kinderkarneval“ folgt auf den Fuß am Sonntag, den 9. Februar. Mit einem bunten, kinderreichen, fröhlichen Programm ist dieser Tag ein Garant für alle Minikarnevalisten, die natürlich freien Eintritt haben. Erwachsene sind mit einem Eintritt von 6,00 Euro dabei. Höhepunkt des Tages ist mit Sicherheit die Proklamation des neuen Kinderprinzenpaares. Ab 14 Uhr darf die Schützenhalle gestürmt werden. Das Programm beginnt um 15.01 Uhr.

Im vergangenen Jahr gab es sie zum ersten Mal – die„Jeck´sche Nacht“. Unser karnevalistisches Glanzstück für Aug und Ohr lädt sieauch in diesem Jahr wieder zum Feiern und genießen ein. Die Partyband Cocktail heizt während und natürlich auch nach dem Programm mächtig ein. Ein buntes Programm mit Auftritten der Scharmeder Tanzgruppe, des Comedian Jan Preuss und vielem mehr, gespickt mit ein paar Tanzrunden und kühlen Getränken an Cocktailbar und Theke sollte nicht zu viel versprechen.

Anzeige

Los geht´s am Samstag, 15. Februar, ab 19.11 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) und die Eintrittskarten sind imVorverkauf für 15 Euro (Gaststätte „Zur Alten Heide“, Scharmeder Volksbank) oder an der Abendkasse für 17 Euro zu erwerben.

Auch der Weiberkarneval kann sich in Scharmede sehen lassen.Die Frauen der Spielschar der Kfd laden am 20. Februar ab 19.11 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) in das Land der Drachen in der Scharmeder Halle ein. Der Eintritt kostet 4 Euro.

Das Beste kommt zum Schluss, der große Rosensonntagsumzug am 23. Februar in Scharmede. Startschuss ist um 14.01 Uhr am Nettomarkt, in diesem Jahr mit einer Zugstreckenänderung (Bahnhofstraße – An der Schützenhalle – ZurLaake – Scharmeder Straße – Bahnhofstraße).

Die bekannten Moderationspunkte an Netto, bei Kallemeiers Hof (Zur Laake) und an der Kirche bleiben natürlich bestehen. Der Karnevalverein erwartet hier über 50 Zugteilnehmergruppierungen, von Wagen über Fußgruppen und Musikkapellen, es ist für klein und groß etwas dabei.

Anzeige

Den Abschluss des närrischen Treibens bildet wie immer die große Karnevalspartyin der Scharmeder Schützenhalle mit Partyzelt. Für die jecke Stimmung sorgt die Live Band „The Juniors“ und sorgt für beste Laune in jedem Alter. Der Karnevalverein Scharmede freut sich auf viele närrische Stunden mit vielen Karnevalsbegeisterten  und einem friedvollen bunten Karneval.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail