arrow_back
Ein Streifenwagen der Polizei,
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Büren

Jugendliche werfen Schottersteine von Bahnbrücke: Auto getroffen und beschädigt

Freitag, 16. April 2021 von NR Redaktion

Dies hätte im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gehen können: An der Eickhofer Straße in Büren haben Jugendliche am Donnerstagabend, 15. April, Schottersteine von der Bahnbrücke geworfen. Ein Auto wurde beschädigt. Mit Hilfe von Zeugen erwischte die Polizei ein tatverdächtiges Mädchen.

Gegen 18 Uhr fuhr ein 54-jähriger Mercedesfahrer auf der Eickhoffer Straße durch die Eisenbahnunterführung. Dabei wurde sein Pkw von einem Stein getroffen und an der Front beschädigt. Der Autofahrer sah Jugendliche am Bahndamm weglaufen.

Anzeige

Er verständigte die Polizei. Mehrere Zeugen, Kinder und Jugendliche, hatten den Steinwurf gesehen. Zwei Mädchen waren anschließend an der Bahnstrecke in Richtung Briloner Straße geflüchtet. Sie wurden von einem Zeugen verfolgt, sodass ein Polizeibeamter die beiden Tatverdächtigen im Alter von 15 und 16 Jahren an der Briloner Straße antreffen konnte.

Die 15-Jährige räumte ein, einen Stein von der Brücke geworfen zu haben. Das Auto habe sie nicht gesehen. Einen Schotterstein aus dem Bahngleisbett stellte die Polizei als Tatmittel sicher. Jetzt läuft ein Verfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail