arrow_back
Aktuelle Buchtipps
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
NR-Land

Inspiration für den Geist: Buchtipps der NR-Redaktion

Dienstag, 21. April 2020 von Marion Heier

Dank Kurzarbeit haben viele nun sehr viel Zeit. NR-Redakteurin Marion Heier hat zwei Buchtipps für die Zeit zu Hause zusammengefasst. 

Dank der inzwischen wieder geöffneten Buchläden, sind die Werke auch wieder im stationären Handel zu erwerben.

Anzeige
Buchtipp: Sommer bei Nacht.

Sommer bei Nacht von Jan Costin Wagner

Er wird als der Poet unter den Krimiautoren gefeiert: Jan Costin Wagner aus Langen bei Frankfurt am Main. Jetzt hat er mit „Sommer bei Nacht“, dem Auftakt seiner neuen Reihe, Platz 1 der Krimibestenliste März erreicht. Was geschieht, wenn das Unfassbare geschehen ist? In „Sommer bei Nacht“ verschwindet ein Junge von einer Sekunde auf die andere. Die Polizei stößt dabei auf eine nie aufgeklärte Entführung. Jan Costin Wagner verarbeitet gleich mehrere brisante gegenwärtige Themen und rührt dabei tief in uns allen schlummernden Ängsten. „Wagner beherrscht in seinen literarischen Kriminalromanen den Spagat zwischen Empathie und Zurückhaltung“, heißt es im Klappentext. (Quelle: Kiepenheuer und Witsch)

Das rote Adressbuch von Sofia Lundberg

Leserstimmen sagen, es sei ein absolut emotional überzeugendes Buch: Das rote Adressbuch von Sofia Lundberg. In ihrem Roman geht es auf eine Zeitreise. Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Set ihrer Kindheit verewigt sie in ihrem roten Adressbuch all die Menschen, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie nie vergessen konnte. (Quelle: Goldmann Verlag)

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail