arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Kreis Paderborn

Infektionsgeschehen im Kreis Paderborn stabilisiert sich

Montag, 18. Januar 2021 von Franz Purucker

Der Lockdown scheint Wirkung zu zeigen – zumindest im Kreis Paderborn. Am Wochenende wurden nur vergleichsweise wenige Neuinfektionen gemeldet – genau 62 Fälle sind neu dazugekommen. Genesene werden zwar keine ausgewiesen, was jedoch für die Meldung am Samstag nicht ungewöhnlich ist.

Derzeit sind 635 Menschen im Kreisgebiet mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. 4.660 Personen haben ihre Infektionen überstanden und gelten als genesen. Das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) weist für den Zeitraum 09. Januar bis 15. Januar eine 7-Tages-Inzidenz von 89,3 aus.

Anzeige

Ziel des Bundes ist es, diesen Wert bundesweit auf unter 50 zu drücken. Dann können auch Lockdown-Maßnahmen wie Geschäfts- und Schulschließungen gelockert werden. Zumindest der Kreis Paderborn ist auf einem guten Weg.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail