arrow_back
Foto: R. Günter (Fotomontage)
Ortsvorsteher Reimund Günter vor der Grillhütte in Fürstenberg, wo Unbekannte ihren Müll und Unrat hinterlassen haben
Bad Wünnenberg

Immer wieder Müll an der Grillhütte: Nun setzt der Ortsvorsteher eine Belohnung aus

Montag, 27. September 2021 von NR Redaktion

Erneut wurde die Grillhütte im Bad Wünnenberger Ortsteils Fürstenberg Opfer von Vandalismus. Ortsvorsteher Reimund Günter steht am Sonntag-Vormittag, 26. August, erneut fassungslos vor einem Scherbenhaufen an der Grillhütte. Erst am Wochenende vorher hatten Jugendliche die Hütte zum Feiern genutzt.

Der Ortsvorsteher sprach an dem Abend sogar noch mit den Jugendlichen, welche ihm versprachen alles wieder sauber zu hinterlassen. Leider wurde dieses Versprechen von den Unbekannten nicht eingehalten und die Gutmütigkeit schamlos ausgenutzt.  

Anzeige

Nachdem der städtische Bauhof dann den Platz von Scherben und Müll säuberte passierte am letzten Wochenende in der Nacht zum 26. September gleiches Verhalten.

Auch der Außenbereich des BSV-Heim am Grasweg in Fürstenberg wurde in den letzten Monaten wiederholt, zum Trinkgelage von Unbekannten genutzt.  In Bleiwäsche wüteten ebenfalls Unbekannte in der Nähe der Schützenhalle ohne aufzuräumen.

Anzeige

„Ich habe nichts dagegen, wenn sich Junge Leute auf öffentlichen Plätzen treffen, doch warum kann man nicht aufräumen und den Platz so wieder verlassen wie man ihn vorgefunden hat,“ ärgert sich Reimund Günter, Ortsvorsteher des Bad Wünnenberger Ortsteils Fürstenberg: „Der Steuerzahler muss für die Aufräumarbeiten der Stadt zahlen, die Natur und öffentliche Plätze verschmutzt und gefährliche Scherben hinterlassen.“

Zukünftig werden diese Plätze von den Ordnungshütern verstärkt kontrolliert. Wer zur Ergreifung der Täter wichtige Hinweise geben kann, erhält vom Ortsvorsteher Günter eine Belohnung in Höhe von 300 Euro. „Es ist schade, dass man derartige Maßnahmen ergreifen muss und vernünftige Nutzer darunter leiden müssen, wenn man diese Plätze einmal ganz sperren muss“, appelliert Günter an die Vernunft der Nutzer.      

Kontakt zum Ortsvorsteher Reimund Günter

Tel. 02953/1767   

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail