arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Vor allem Privatbesitzer sollen überzeugt werden, Solarzellen auf ihre Dächer zu bauen.
Geseke

Grüne wollen, dass in Geseke mehr Solarstrom erzeugt wird und wollen besonders Privatbesitzer überzeugen

Sonntag, 24. Januar 2021 von Franz Purucker

Welche Stadt schafft es am schnellsten, ihre Solarstromproduktion zu verdoppeln – so lässt sich das Ziel der „StädteChallenge 2021“, die die Umweltorganisation Fossil Free Karlsruhe gemeinsam mit Fridays for Future und Parents for Future aktuell vorbereitet.

Die Fraktion Bündnis 90 /Grüne in Geseke will, dass auch die Hellwegstadt dabei gut abschneidet.

Anzeige

Die meisten Gebäude und Grundstücke, die sich für den Ausbau von Fotovoltaikanlagen eignen, befinden sich jedoch im Privatbesitz.

Deshalb will die Partei in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Klima, Natur, Umwelt und ländliche Entwicklung eine Öffentlichkeitsstrategie beschließen, um Firmen und Hausbesitzern dafür zu gewinnen, ihre Dächer und andere geeignete Flächen wie Firmenparkplätze entsprechend mit Fotovoltaik-Anlagen auszustatten.(puru)

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail