arrow_back
Foto: Benteler (PR-Foto)
Umland (Raum Paderborn)

Großer Autozulieferer der Region streicht massiv Stellen

Sonntag, 1. Dezember 2019 von Franz Purucker

Der Paderborner Autozulieferer Benteler hat einen großen Stellenabbau bis Ende 2022 angekündigt. Wegen der weltweit rückläufigen Preise für Stahlrohre werden 600 Stellen gestrichen und zugesagte Investitionen aufgeschoben.

Wie stark der Paderborner Stammsitz und das Stahlrohr-Werk in Schloß Neuhaus betroffen sind, ist noch unklar. In den nächsten Wochen sind Gespräche mit Betriebsräten und Gewerkschaft geplant.
Eine Sprecherin nennt die Maßnahmen eine „Notbremse“ zur Sicherung der Benteler Stahl-Rohre.

Anzeige

Die Ankündigung sorgt für Unmut bei den Mitarbeitern. Sie hatten 2016 in einem Standortsicherungs-Tarifvertrag Abstriche bei Weihnachts- und Urlaubsgeld hingenommen, damit das Unternehmen vor Ort investieren kann. Vereinbart wurden regelmäßige Gespräche über die geplanten Investitionen. Die Gewerkschaft fordert nun, diese Versprechen einzulösen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail