arrow_back
Foto: Stadt Geseke
Der Geseker Bürgermeister Remco van der Velden hat 37 Nebentätigkeiten beim Rat offengelegt.
Geseke

Geseker Bürgermeister hat 37 Nebentätigkeiten und eine gute Begründung dafür

Montag, 2. März 2020 von Franz Purucker

Der Geseker Bürgermeister Remco van der Velden macht keinen Hehl aus seinen 37 offiziellen Nebentätigkeiten, die er nun dem Rat vorgelegt hat und schreibt bei Facebook dazu satirisch: „damit keine Langeweile aufkommt.“

Zu den Nebentätigkeiten zählen verschiedene Posten bei der Sparkasse, in Gremien rund ums Geseker Krankenhaus und bei der SIT Zweckverband Südwestfalen IT. Außerdem ist Van der Velden Vorsitzender im Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko), Mitglied im Gösselkirmeskomitee und Beiratsmitglied bei der VGW.

Anzeige

Insgesamt erhielt Remco van der Velden im vergangenen Jahr für alle Nebentätigkeiten zusammen 4.360,80 Euro, die unter der Freigrenze liegen und nicht an die Stadt abgeführt werden müssen.
Der Verwaltungschef liefert auch eine Begründung für seine Nebentätigkeiten: „Ohne Vernetzung kein Fördergeld, keine Zusammenarbeit.“

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail