arrow_back
Zwei Schützen aus Lippling
Foto: Axel Langer
Nach 30 Jahren im Vorstand gab der neue Ehrenoberst der Lippling Schützen, Georg Schulte (v.li.) seinen Oberstposten an Thomas Brake weiter
Salzkotten

Georg Schulte zum Ehrenoberst der Lipplinger Schützen ernannt

Donnerstag, 12. März 2020 von Axel Langer

Seit der Gründung der Lipplinger St. Hubertusschützenbruderschaft im Jahr 1990 gehörte Georg Schulte dem Vorstand an. Nun stand der 73-jährige nicht mehr für einen Vorstandsposten zur Verfügung. Er wurde zum Ehrenoberst ernannt. Zum Nachfolger wurde Thomas Brake gewählt.

30 Jahre gehörte Georg Schulte dem Vorstand der Lipplinger Schützen an, zunächst als stellvertretender Bataillonskommandeur, dann als Bataillonskommandeur. Im Jahr 2012 wurde er als Nachfolger von Bruno Wrede zum Schützenoberst gewählt.

Anzeige

Im Jahr 2011 holte Georg Schulte den Vogel herunter und regierte gemeinsam mit Ehefrau Monika. „Wir danken für Deine Begeisterung für das Schützenwesen“,unterstrich der neue Oberst Thomas Brake und ernannte Georg Schulte zum Ehrenoberst. Mit Thomas Brake übernimmt ein erfahrener Schütze die Führungsaufgabe der rund 630 Lipplinger Schützen.

Der 41-jährige wohnt gemeinsam mit Ehefrau Ramona und den beiden gemeinsamen Töchtern in unmittelbarer Nachbarschaft seines Amtsvorgängers im Detmolder Weg.

Anzeige

Thomas Brake ist als Tischler bei den Rietberger Möbelwerken angestellt. Die Schützenkarriere des neuen Oberst begann mit Amt des Jungschützenmeisters, das er von 2002 bis 2006 ausübte. Von 2009 bis 2014 engagierte er sich als Fahnenoffizier und war parallel von 2011 bis 2014 als Platzmajor aktiv. Seit 2014 ist Thomas Brake stellvertretender Brudermeister und wurde nun einstimmig in das Amt des Oberst gewählt. Im Jahr 2009 schoss er den Vogel ab und regierte gemeinsam mit Ehefrau Ramona.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail