arrow_back
Feuerwehrauto auf einer Baustelle
Foto: Feuerwehr Geseke
Geseke

Gasleck sorgt für stundenlange Vollsperrung

Samstag, 8. August 2020 von NR Redaktion

Die Freiwillige Feuerwehr Geseke wurde am Freitag, 7. August, um 14:45 Uhr zu einem Gasaustritt in die Delbrücker Straße gerufen. Bei Baggerarbeiten wurde eine Gasleitung beschädigt. Da die beschädigte Gasleitung nicht abgeschiebert werden konnte, wurde das austretende Gas mit einem Wassernebel durch Trupps unter Atemschutz niedergedrückt.

Durch den Energieversorger und das Bauunternehmen wurde die Gasleitung rund 30 Meter vor der Beschädigung freigelegt und dort verschlossen. Personen wurden nicht verletzt. Während des Einsatzes war die Delbrücker Straße vollständig gesperrt.

Anzeige

Das DRK Geseke versorgte die Einsatzkräfte mit Getränken, der Rettungsdienst des Kreises Soest war zum Schutz der Einsatzkräfte mit einem Rettungswagen vor Ort. Die Einheit Störmede der Feuerwehr Geseke stellte den Grundschutz im Stadtgebiet sicher, wäre also ausgerückt, falls es zu einem weiteren Einsatz gekommen wäre.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×