arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Umland (Raum Lippstadt)

Fußgängerin von Transporter erfasst und getötet

Dienstag, 10. März 2020 von Polizei Paderborn

Auf der Wewerstraße in Paderborn-Elsen hat eine 69-jährige Fußgängerin am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall tödliche Verletzungen erlitten. Sie war von einem Transporter erfasst wurden. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei fuhr ein 48-jähriger VW-Transporter-Fahrer gegen 06.10 Uhr auf der Wewerstraße stadtauswärts in Richtung Wewer. Zu diesem Zeitpunkt regnete es stark. Zwischen den Einmündungen Am Richterbusch und Meßdornstraße überquerte eine Fußgängerin die Straße.

Anzeige

Der Transporter erfasste die Frau frontal. Die 69-Jährige zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen von Ersthelfern und dem wenig später eintreffenden Rettungsdienst blieben wirkungslos. Der am Unfallort eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod der Seniorin feststellen.

Die Staatsanwaltschaft Paderborn schaltete zu den Ermittlungen der Polizei einen Sachverständigen ein, der noch am Vormittag die Untersuchungen am Unfallort übernahm. Das beteiligte Fahrzeug stellte die Polizei sicher. Bis 09.40 Uhr war die Wewerstraße im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Anzeige

Die Unfallursache ist bislang nicht geklärt. Bei der Aufklärung können die Aussagen von bisher nicht bekannten Zeugen von Bedeutung sein. Die Polizei sucht diesbezüglich insbesondere einen Zweiradfahrer, der vor dem VW-Transporter gefahren war, sowie einen Fußgänger, der sich zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes am Unfallort befunden hat.

Diese Zeugen sowie weitere Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter Telefon 05251/3060 in Verbindung zu setzen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail