arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
NR-Land

Fünf weitere Todesfälle und wieder neue Fälle in Büren, Geseke, Delbrück und Salzkotten

Dienstag, 14. April 2020 von Franz Purucker

Die Ausbreitung des Corona-Virus ist noch immer nicht gestoppt. Wie schon in den letzten Tagen gibt es neue Infektionen in Büren, Geseke, Delbrück und Salzkotten. Nur in Bad Wünnenberg bleibt die Fallzahl stabil.

Im Kreis Paderborn sind insgesamt 505 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden, 15 Fälle mehr als vor 24 Stunden. Die Zahl der genesenen Corona-Fälle bleibt stabil bei 128. Die Zahl aktiver Fälle steigt „nur“ um 10 Fälle auf 358. Der tragische Hintergrund sind aber auch fünf neue Todesfälle, darunter einer aus Büren.

Anzeige

Die Gesamtzahl der Corona-Fälle schlüsselt sich auf wie folgt (in Klammern die Differenz zum gestrigen Tag) auf die Kommunen im Kreisgebiet auf:

Ein redaktioneller Hinweis zu den Zahlen: Ein Fall aus Paderborn war gestern irrtümlich Hövelhof zugeordnet worden.

Anzeige

Insgesamt sind nun 19 Menschen aus dem Kreis Paderborn, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, verstorben. 43 (+4) Menschen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 10 (+2) davon intensivmedizinisch.

Zahl der aktiven Fälle im Kreis Soest sinkt

Die Zahl bestätigter Corona-Fälle im Soester Kreisgebiet liegt bei 315 und ist damit innerhalb eines Tages um zwei Fälle angestiegen. 192 Menschen gelten als genesen. Die Zahl der aktiven Fälle ist um 10 auf 123 gesunken.

Die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Kreisgebiet (in Klammern die Differenz zum Vortag):

In den meisten Fällen ist der Krankheitsverlauf leicht. 19 Personen befinden sich aktuell allerdings in stationärer Behandlung, davon elf auf Intensivstationen. Drei Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail