arrow_back
Foto: Shutterstock
Die grauen oder rosafarbenen „Fleppen" werden nach und nach auf den EU-weit gültigen Kartenführerschein umgestellt. Aktuell betrifft das die Geburtsjahrgänge bis 1964
NR-Land

Führerscheinumtausch: Zwei Kreise, zwei Verfahren

Sonntag, 14. August 2022 von Heike Tebbe

Am 19. Juli war Stichtag: Seitdem sind die Führerscheine der Jahrgänge 1953 bis 1958 ungültig. Wer in dieser Altersgruppe jetzt noch einen grauen oder rosafarbenen „Lappen“ mit sich führt, darf sich zwar ans Steuer setzen, riskiert aber ein Verwarngeld über 10 Euro wegen einer Ordnungswidrigkeit. Und auch für die Papierführerscheine der Geburtsjahrgänge 1959 bis 1964 tickt die Uhr: Sie haben noch bis zum 19. Januar 1923 Zeit zum Umtausch.

Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Blick über die Kreisgrenzen. Denn im Kreis Paderborn sind bis zum 19. Juli 15.589 der insgesamt 15.980 Führerscheine umgetauscht worden, die jetzt nicht mehr gültig sind – also fast alle. Im Nachbarkreis Soest hingegen wurden bis zum Stichtag nur etwa zwei Drittel der betroffenen Führerscheine aktualisiert – rund 12.000 von insgesamt 18.500. Wie ist diese große Diskrepanz zu erklären? 

Anzeige

Die Neue Regionale hat bei beiden Kreisverwaltungen nachgefragt. Ergebnis: Die Umtauschverfahren der Kreise unterscheiden sich in wesentlichen Punkten. Möglicherweise liegt hier eine Erklärung für die Unterschiede bei den Umtauschquoten. 

Das fängt schon beim Antrag an: Der Kreis Paderborn schickt das bereits vorausgefüllte Antragsformular per Post an alle ermittelbaren Inhaber alter Führerscheine. Im Kreis Soest müssen die betroffenen Führerscheinbesitzer selbst aktiv werden und sich das Antragsformular von der Homepage des Kreises herunterladen.

Anzeige

Auch das weitere Procedere unterscheidet sich: 

Kreis Paderborn: (Fast) alles geht auch online

Führerscheinbesitzer im Kreis Paderborn müssen nicht zwangsläufig persönlich auf dem Straßenverkehrsamt in Paderborn erscheinen. Sie können das komplette Verfahren auch per Post oder online abwickeln. Beim Online-Verfahren muss der Original-Führerschein allerdings noch mit der guten alten Post ans Straßenverkehrsamt geschickt werden. In diesem Fall muss man einige Tage auf die vorläufige Fahrerlaubnis warten, die  ebenfalls per Post zugestellt wird. Während der Wartezeit gilt innerhalb Deutschlands das Anschreiben des Kreises Paderborn, das mit dem Antragsvordruck versandt wurde,  als Nachweis. 

Die schnellere Alternative ist eine Terminvereinbarung beim Straßenverkehrsamt, wo man den Führerschein persönlich zu Entwertung abgibt. Der Kunde erhält dann eine vorläufige Fahrerlaubnis, die so lange gültig ist, bis der neue Kartenführerschein zugestellt wird. Achtung: Auch die vorläufige Fahrerlaubnis wird nur innerhalb Deutschlands anerkannt!

Kreis Soest: Auf jeden Fall aufs Amt

Im Nachbarkreis Soest ist das Verfahren anders. Dort müssen die betroffenen Führerscheinbesitzer in jedem Fall mindestens einmal persönlich beim Straßenverkehrsamt vorstellig werden.

Anzeige

Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie schicken den aus dem Netz  heruntergeladenen und ausgefüllten Antrag zusammen mit einer Kopie des Führerscheins und den anderen erforderlichen Unterlagen per Post zu den Zulassungsstellen nach Lippstadt oder Soest. Dann muss der neue Kartenführerschein nach rund 14 Tagen Bearbeitungszeit persönlich in der Zulassungsstelle abgeholt werden. Dabei wird dann auch der alte Original-Führerschein entwertet. Eine Abholung durch Vollmacht ist nicht möglich. 

Die Mehrheit der Kunden nimmt nach Auskunft des Kreises Soest diesen Weg in Anspruch. Der Vorteil: Man hat ohne Unterbrechung einen europaweit gültigen Führerschein. 

Alternativ kann man das Antragsformular, die Unterlagen und den alten Führerschein auch persönlich in einem Rutsch bei den Zulassungsstellen abgeben (Achtung: Terminvereinbarung nötig). Man erhält dann eine vorläufige Fahrerlaubnis. Wer diesen Weg geht, kann sich den neuen Führerschein entweder bei einem weiteren Besuch in der Zulassungsstelle persönlich abholen (ohne Termin)  oder aber per Post zustellen lassen. 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail