arrow_back
Foto: privat
Die Fraktionslosen Rose Özmen (l.) und Theo Sasse.
Delbrück

Fraktionsloses FDP-Mitglied will Sitz in der Klimakommission

Sonntag, 1. März 2020 von Franz Purucker

Der Rat der Stadt Delbrück hat eine Klima-Kommission eingerichtet, in der sich alle Fraktionen aus dem Stadtrat einbringen. Die beiden fraktionslosen Ratsmitglieder Theo Sasse und Roze Özmen betonen nun, dass sie ebenfalls Mit-Antragssteller für diese Kommission sind.

Rose Özmen, FDP-Mitglied, beklagt zudem, dass die Fraktionslose keinen Sitz in der Klimakommission hat. Die FDP sei mit 13,5 Prozent der Stimmen in den Rat eingezogen und müsse deshalb darin vertreten sein.

Anzeige

Hintergrund: Die FDP war ursprünglich mit fünf Ratsmandaten vertreten, allerdings traten Brigitte Michaelis, Friedo Skirde, Andreas Hansel und Michael Skirde im Januar 2018 aus der Ratsfraktion aus und gründeten mit der PID (Politik in Delbrück) eine eigene Fraktion. Die FDP hat damit ihren Fraktionsstatus verloren.

Auch die SPD ist im Laufe der Ratsperiode zerbrochen. Willibald Haase und Christian Wiebeler spalteten sich ab und gründeten die SGD (Fraktion der sozialen Gemeinschaft Delbrück). Theo Sasse war ursprünglich Teil der CDU-Fraktion und trat bereits 2015 daraus aus.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail