arrow_back
Foto: Feuerwehr Geseke
Geseke

Feuerwehr wird zwei Mal kurz nacheinander auf die Autobahn gerufen

Sonntag, 3. Mai 2020 von NR Redaktion

Die Freiwillige Feuerwehr Geseke wurde am Samstag, 2. Mai, gleich zu zwei Unfällen auf die Autobahn alarmiert. Das erste Mal schellten die Melder der freiwilligen Feuerwehrleute um 10:47 Uhr, wegen eines Verkehrsunfalls auf die A44 in Fahrtrichtung Dortmund.

Bei Kilometer 99 ereignete sich ein Unfall mit einem beteiligten Fahrzeug. Eine Person wurde leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst versorgt werden.

Anzeige

Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, Fahrzeugteile von der Fahrbahn geräumt und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Die linke Fahrspur war während des Einsatzes gesperrt.

Fast zeitgleich ereignete sich ein weiterer Unfall bei Kilometer 98. Einsatzkräfte die sich bereits auf der Anfahrt zu dem Unfall bei Kilometer 99 befanden, sicherten die Unfallstelle und entfernten einen auf das Fahrzeug gestürzten Baum. Personen wurden nicht verletzt.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail