arrow_back
Foto: Feuerwehr Büren
Büren

Feuerwehr muss Fahrer aus Auto unter diesem LKW befreien

Donnerstag, 15. Oktober 2020 von Franz Purucker / Feuerwehr Büren

Der Löschzug Büren rückte am Mittwochmorgen zu einem schweren Unfall auf die Autobahn 44 aus. Gegen 8.35 Uhr war auf Höhe des Parkplatzes Steinhausen ein PKW unter das Heck eines Sattelschleppers geraten. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die Kräfte der Feuerwehr wurde der Fahrer mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Anzeige

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde entschieden, den Verletzten mit dem Rettungshubschrauber Christoph 8 in eine Spezialklinik zu verlegen. Auslaufende Betriebsstoffe auf der Fahrbahn wurden mit Bindemittel abgestreut.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail