arrow_back
Foto: Feuerwehr Geseke
Diese Decke war auf einem Elektroherd in Brand geraten
Geseke

Feuerwehr evakuiert Haus wegen Brandgeruch: Schuld ist eine Unachtsamkeit

Montag, 18. Januar 2021 von NR Redaktion

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Geseke wurde am Montag, 18. Januar, um 09.44 Uhr zu einem unklaren Brandgeruch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Mühlenstraße alarmiert. Vor Ort konnte die betroffene Wohnung im Erdgeschoss ausgemacht werden.

Durch einen Trupp unter Atemschutz konnten zwei Bewohner aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden, sie wurden im weiteren Verlauf einem Krankenhaus zugeführt. Zwei weitere Bewohner des Hauses wurden ebenfalls dem Rettungsdienst zur Sichtung vorgestellt und konnten als unverletzt dokumentiert werden.

Anzeige

Zwei Bewohner wurden sicherheitshalber zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, konnten dieses nach ambulanter Behandlung jedoch inzwischen wieder verlassen.

Als Ursache für den Brandgeruch konnte eine angebrannte Decke, welche über einer Elektroheizung hing, ausgemacht werden. Das Gebäude wurde belüftet und anschließend der Polizei übergeben.

Anzeige

Im Einsatz waren insgesamt acht Feuerwehrfahrzeuge aus den Einheiten Geseke, Störmede und Langeneicke. Nach knapp einer Stunde konnten die Feuerwehrleute wieder abrücken.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail