arrow_back
pixabay-symbolfoto
Umland (Raum Paderborn)

Feuerwehr eilt zum Zimmerbrand – ausgelöst wohl durch den Elektroverteiler

Samstag, 3. Oktober 2020 von NR Redaktion

Die Feuerwehr Paderborn wurde am Freitag, 2. Oktober um 16:28 Uhr zu einem gemeldeten Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr in den Ortsteil Sande alarmiert. Zum Glück handelte es sich dann doch nicht um einen Vollbrand. Sachschaden entstand aber trotzdem.

In einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Sander-Bruch-Straße ist es, aus bisher ungeklärter Ursache, zu einem Schwelbrand in einer Elektrounterverteilung gekommen.

Anzeige

Entgegen der ersten Alarmmeldung hatten alle Bewohner, beim Eintreffen der Einsatzkräfte, das Gebäude bereits verlassen. Ein offenes Feuer konnte glücklicherweise nicht festgestellt werden. Jedoch entstand ein Sachschaden durch entstandenen Rauch in der Wohnung.

Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung wurde durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle versorgt und mit einer leichten Rausgasintoxikation einem Paderborner Krankenhaus zugeführt.
Seitens der Feuerwehr wurden Nachlöscharbeiten und Belüftungsmaßnahmen eingeleitet.

Anzeige

Ebenfalls wurde eine Brandnachschau mittels Wärmebildkamera durchgeführt und der zuständige Energieversorger zur Einsatzstelle angefordert.

An dem ca. einstündigen Einsatz waren die Kräfte der Hauptamtlichen Wachen Nord und Süd, die Löschzüge Sande und Elsen, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug beteiligt. Ebenfalls waren der B-Dienst, C-Dienst und die Polizei vor Ort.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail