arrow_back
Ein Feuerwehrmann vor einem Polizeiauto, der die Straße sperrt.
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Büren/Bad Wünnenberg

Fahrer unter Alkohol flüchtet von der Unfallstelle: Damit wusste die Polizei sofort, wer es war

Montag, 21. Dezember 2020 von NR Redaktion

Ein 35-jähriger befuhr mit seinem Pkw die L549 aus Büren kommend in Richtung Bad Wünnenberg. Etwa 1.000 Meter hinter dem Ortsaugang von Büren in einer Rechtskurve fuhr der junge Mann mit seinem Pkw geradeaus und kollidierte frontal mit einer Leitplanke.

Ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten verließ er die Unfallstelle. Ein Zeuge bemerkte die beschädigte Schutzplanke. An dieser lag zudem das Kennzeichen des flüchtigen Pkw.

Anzeige

Zuvor fiel dem Zeugen ein stark beschädigter Pkw auf, der aus Richtung der Unfallstelle kam. An der Halteranschrift konnte der Unfallfahrer festgestellt werden. Auf Grund Atemalkoholgeruchs wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail